Kongo-Kinderpatenschaft

Mit einer Kongo-Kinderpatenschaft geben Sie den kongolesischen Kindern zuallererst die Chance, überleben zu können. Darüber hinaus schenken Sie ihnen die Hoffnung auf eine gesicherte und damit eine menschenwürdige Zukunft

Werden Sie jetzt Pate bei Kongo Social-Care e. V. und helfen damit Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern!


Jecke Juppis – eine ehrenamtliche Gruppe in der Gemeinde St. Josef Krefeld-Traar

Seit einigen Jahren unterstützt die Gruppe „Jecke Juppis“ den Verein Kongo Social-Care e. V., der in Durba (im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo) eine Klinik zur Versorgung der armen Landbevölkerung hat bzw. erweitern will. Darüber hinaus haben sich die Mitglieder der Gruppe vor drei Jahren zu Tanten und Onkel von Patenkind Chantal erklärt. Seit dieser Zeit unterstützen sie das kleine Mädchen, das am 16. Mai 2015 in der Klinik in Durba zur Welt kam, mit regelmäßigen Spenden. 

Ulla Bienert

Tante Oberchantal


Maria Augustinowski

Ich freue mich, monatlich mein kongolesisches Patenkind Israel zu unterstützen. Mein Patenkind mit dem Taufnamen „Augustin“ wohnt im Internat und besucht die Schule „UMOJA International French School“ in Kampala. Ich bin überzeugt, dass es nichts Schöneres gibt, wenn man für ein Kind einen Beitrag für seine Bildung und Zukunft leisten darf.


Elisabeth Albers

Hiermit übernehme ich die Patenschaft jeweils für ein Mädchen und einen Jungen aus dem Verein Kongo Social-Care e. V. Ich wünsche, dass ihnen durch meine finanzielle Unterstützung eine würdevolle und kindgerechte Entwicklung gewährleistet wird. Sie sollen ausreichend Nahrung, Körperpflege, Bekleidung und medizinische Versorgung erhalten. Sie sollen Gelegenheit haben, eine Schule zu besuchen, wo sie ihren Fähigkeiten und Berufungen entsprechend ausgebildet und gefördert werden. Gott segne und beschütze meine Patenkinder Judith und Nestor.